Extreme Unwetterschäden

Heute zog ein extrem kurzes aber äußerst schweres Unwetter über Petersaurach hinweg. Die starken Winde deckten zahlreiche Häuser ab, beschädigten Garagen, Häuser und Gärten. Eine Unmenge von Bäum brachen ab oder gaben dem Wind samt Wurzeln nach. Daraus resultierten viele gesperrte Straßen und demoliertes Eigentum. Um der Lage Herr zu werden richteten wir im Gerätehaus eine Einsatzzentrale ein und arbeiteten eine Liste von 27 Einsätzen chronologisch ab. Dabei wurden wir vom Kreisbrandmeister Brosel, Keisbrandinspektor Pfeiffer und von Nachbarwehren, sowie den

Weiterlesen

Wasser im Keller

Heute wurden wir alarmiert mit dem Einsatzstichwort: „Keller unter Wasser“ Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das die Kellerräume ca 10cm unter Wasser standen. Mit unserem Industriesauger und der Flachwasserpumpe konnten wir das Wasser aus den Kellerräumen pumpen. Nach kurzer Zeit konnten wir die Einsatzstelle an die Hauseigentümer wieder übergeben.

Weiterlesen

Auslaufende Kraftstoffe

Heute wurden wir zum binden auslaufender Kraftstoffe auf der Verbindungsstraße zwischen Petersaurach und Langenloh alarmiert. Nachdem ein Auto von der Fahrbahn abkam und Betriebsstoffe verlor, wurden diese in Rücksprache mit der Poilizei von unserer Wehr und den Kollegen aus Langenloh gebunden.

Weiterlesen

Ölspur

Heute wurden wir alarmiert, da sich eine Ölspur von der B14 bis nach Lichtenau gezogen hat. Da es bis auf den Kreisverkehr Petersaurach-Langenloh keine großen Ölflecken gab, übergaben wir die weiteren Arbeiten an die Straßenmeisterei. Nach der Säuberung des Kreisverkehr rückten wir wieder ein.

Weiterlesen

Ölspur

Heute wurden wir zu einer ausgedehnten Ölspur zwischen Petersaurach und Lichtenau gerufen. Nachdem wir die Verkehrsabsicherung zwischen Petersaurach und Langenloh aufgebaut hatten, wurde das großflächige Öl gebunden und der weitere Verlauf an die Straßenbaumeisterei übergeben. Den Bereich zwischen Langenloh und Lichtenau sicherten die Kameraden von Lichtenau ab. Wir konnten nach 1Std die Verkehrsabsicherung wieder auflösen und zum Gerätehaus zurückkehren.    

Weiterlesen

Wassereinbruch in Keller

Bei andauerndem Regen wurden wir heute alarmiert um in Petersaurach bei einem Wassereinbruch im Keller zu unterstützen. Das Leck in der Außenwand des Kellers konnte nicht verschlossen werden, allerdings gelang es uns mit Hilfe von Wannen, einer Wasserpumpe und einem alten Wasserrohr etwas zu konstruieren, dass das einlaufende Wasser auffing und in den Garten abpumpte. Während die Kräfte des Gruppenfahrzeugs 11/1 die Einsatzstelle in Petersaurach weiter abwickelten fuhr unser großes Löschfahrzeug LF16 zur Unterstützung der Wicklesgreuther Kollegen zu dessen Bahnhof.

Weiterlesen
1 2 3 8